Zander

Der elegante Räuber

Der Zander gilt bei vielen Anglern als große Herausforderung.

Launisch, zickig, wetterfühlig und unberechenbar sind wohl Begriffe mit denen sich der Zander am besten beschreiben lässt.

Ende Herbst zieht der Gestachelte mit den Barschen in die Häfen und kann dort vornehmlich in der Dämmerung an leichten Gerät überlistet werden.

Nach der Schonzeit Ende Mai sind gute Erfolge beim Vertikalangeln zu verzeichnen. Abends und bis in die Nacht hinein lohnt es sich die flachen Bereiche abzuwerfen.

Zandertouren starten in unserem Naturhafen Gustow, der angrenzende Strelasund ist berühmt berüchtigt für den guten Zanderbestand.

 

Das gesetzliche Schonmaß beträgt 45cm. Wir empfehlen ein Entnahmefenster von 50-75cm.

Die Schonzeit beginnt am 23.04. und endet am 22.05.