Der Ostseeleopard

Der April steht im Zeichen des Dorsches. Große Schwärme stehen massiv vor Rügens Küste und bereiten uns eine schöne Abwechslung zum Alltag auf dem Bodden.

Dorschtouren starten vom Hafen Lohme und es gibt Fanggarantie! Die Angelei ist sehr einfach und ist dadurch gerade für Kinder und Einsteiger ideal.

Geangelt wird entweder klassisch mit kleinen Pilkern oder besser noch mit den Gummifischen aus dem Hechtsortiment. An leichten Hechtruten machen die Dorsche ordentlich Druck und bereiten eine kurzweilige sehr ertragreiche Angelei.

Im Sommer können bei ruhiger See auch Wracktouren gefahren werden In Tiefen zwischen 20 und 40m liegen unzählige Wracks vor der Küste Rügens. Dort ziehen sich die Dorsche bei höheren Temperaturen zurück. Auch in der Ostsee gibt es Dorsche jenseits der 1m Marke- wenn solche Ausnahmefische gefangen werden, dann auf den Wracks.

Das gesetzliche Mindestmaß beträgt beim Dorsch 38 cm. Wir empfehlen ein Entnahmefenster von 50-75cm.