Aktuelle Informationen (03.04.2020)

Liebe Skipper,

entsprechend der Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein sind die im-jaich Yachthäfen Flensburg, Langballigau, Arnis, Kopperby und Eckernförde geschlossen.

In den im-jaich Yachthäfen in Gustow, Lauterbach und Waren gelten folgende Regelungen:

Die Sanitäranlagen bleiben geschlossen

Die Hafenmeisterbüros sind nur eingeschränkt geöffnet

Die Stege können zum Kontrollieren der Leinen betreten werden

Das Anlegen von Gastliegern ist untersagt

In der im-jaich Lloyd Marina in Bremerhaven haben wir vom Ordnungsamt Bremerhaven die Genehmigung erhalten, die Sanitäranlagen zu öffnen. Alle Nutzer müssen darauf achten, das nicht mehr als zwei Personen in einem Raum sind. Der Mindestabstand von 2,00 m muss beachtet werden.  Als Dauerlieger dürft Ihr auch auf dem Boot übernachten, Gruppen bis zwei Personen oder Familien mit Kindern sind erlaubt. Es dürfen keine Gruppenansammlungen von mehr als zwei Personen auf den Stegen oder an Land stattfinden. Gastlieger, die aus ihrem Heimathafen zu touristischem Zweck nach Bremerhaven kommen wollen, dürfen wir bis auf weiteres nicht beherbergen.

Wir bitten um Euer Verständnis, dass in der gegenwärtigen Situation auf Sicht navigiert werden muss. Sobald sich die Situation ändert und neue Informationen vorliegen, werden wir hier darüber berichten.

Wir hoffen sehr, dass der Ausbreitung des Virus Einhalt geboten werden kann, dass Ihr und Eure Familie gesund bleibt und – wenn auch verspätet – die Saison so früh wie möglich beginnen kann.

Mit besten Grüßen und Wünschen

Euer im-jaich Team



Zwischen Himmel und Förde Willkommen im Heimathafen Flensburg

Unser Yachthafen liegt direkt im Zentrum der Grenzstadt und somit in unmittelbarer Nähe zu einer bunten Vielfalt an Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten, von Eurem Liegeplatz fällt der Blick auf die historischen Segler im Museumshafen. Von hier aus könnt Ihr die Stadt mit den zwei Sprachen und Kulturen entdecken oder unseren Heimathafen Flensburg einfach als entspannten Zwischenstopp auf dem Weg in die dänische Südsee oder in Richtung der Schlei nutzen. Mit 168 Liegeplätzen an modernen Holzstegen mit Strom- und Wasserversorgung ist unser Hafen Flensburg auch für Dauerlieger ein idealer Ausgangspunkt für Törns in einem spannenden und abwechslungsreichen Revier. Wir freuen uns auf Euren Besuch zwischen „Himmel und Förde“!



Aktuelle Preisübersicht Liegeplätze im Hafen Flensburg

Hier findet Ihr einen Überblick über die aktuellen Preise für die Liegeplätze in unserem Yachthafen. Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Änderungen behalten wir uns vor. Den verbindlichen Preis erhaltet Ihr mit der Antwort auf Eure Buchungsanfrage.


Liebenswerte Fördestadt Flensburg Landgang

Flensburg – eine weltoffene Stadt, die nicht nur von einer über 700-jährigen Geschichte als Rum- und Kaufmannsstadt geprägt ist, sondern auch von der Nähe zu Dänemark.

Da Flensburg den Zweiten Weltkrieg unzerstört überstanden hat, ist entsprechend viel historische Bausubstanz erhalten geblieben. Das Wahrzeichen der Stadt ist das 1595 erbaute Nordertor, das bei einer Besichtigungstour durch die malerische Altstadt nicht fehlen sollte.

Einen Besuch wert ist auch das Schifffahrtsmuseum, das in einem alten Zollpackhaus am Hafen beheimatet ist und eine große Sammlung naturgetreu nachgebauter Schiffsmodelle besitzt. Und auch für das Rum-Museum lohnt sich ein Abstecher.

Wer sich einfach treiben lassen möchte, wird einen Bummel durch die Gassen und Kaufmannshöfe in vollen Zügen genießen. Die Flensburger Shopping-Meile wartet mit Abwechslung und über 500 Geschäften auf. Zudem gibt es viele kleine Boutiquen und Läden – für alle, die das Besondere suchen. 


Lage und Anfahrt

In unserem Heimathafen Flensburg macht Ihr mit Blick auf den Museumshafen zwischen "Himmel und Förde" fest.